+49 (0) 7667 3799378

©2019 by MFH Immobilien UG (haftungsbeschränkt).

+49 (0) 7667 456 789 12

Neutorstraße 26, 79206 Breisach am Rhein, Germany

HOLZ & BLOCKHAUSBAU

Holzbau,Blockecke, Blockbalken, Holzart, Dämmmaterial und der generelle Wandaufbau sind die häufigsten Fragen die zu meinen Blockhaus Erfahrungen immer wieder gestellt werden. Auch ist oft unklar, was genau ein Blockhaus ist und wie es sich von einem Holzhaus abgrenzt. Hier wird ein Überblick zum Thema Wandaufbau bei Holzhäusern bzw. Wandaufbau bei Blockhäusern gegeben.
Generell ist ein Holzhaus jedes Haus, das primär aus Holz gebaut ist. Blockhäuser gehören also genauso hierzu wie Bretterverschläge. In der Umgangssprache bezeichnet man als Holzhäuser allerdings Ständerbauten, d.h. Häuser, deren tragende Konstruktion aus Holz ist (das sogenannte Ständerwerk) und an der dann entsprechend Holzfaser- oder Gipsplatten bzw. Schalungsbretter befestigt sind. Zumeist sind Holzhäuser Fertighäuser die vor Ort sehr schnell aufgebaut sind und im Werk vorgefertigt werden.
Das Blockhaus
Ein Blockhaus wird aus Kanthölzern oder Rundstammbalken gefertigt, die abwechselnd (in der sogenannten Blockecke) übereinander gelegt werden und somit miteinander verzahnt sind. Blockhäuser gibt es mit runden (Rundstamm) und eckigen Balken (Kantholz).
Rundstamm / Kantholz
Rundstammblockbohlen haben generell zwei Nachteile gegenüber dem Kantholz. Zum einen kommt es zu einer erhöhten Setzung durch die geringere Auflagefläche der Balken untereinander; zudem kommt es zu einer Wärme-/Kältebrücke, da die Balken an der Stelle der Auflage deutlich dünner ist und somit hier einen niedrigeren Dämmwert hat als eine durchgängig gleichstarke Blockwand. Hier ist also ein erhöhter Energieaufwand erforderlich, um das Blockhaus warm zu halten.